Die Beratungsstelle

Die Diagnose Krebs und deren Behandlung ist ein massiver Einschnitt für das eigene Leben und führt zu einer starken psychischen Belastung. Jeder Mensch mit dieser Erfahrung gerät darüber an eigene Grenzen. Es entstehen Ängste, Unsicherheiten, ein Bedarf nach weiteren Informationen und oftmals ein Bedürfnis nach Neuorientierung und Halt.
Um sowohl Betroffenen als auch Angehörigen (besonders auch Kindern) in dem schwierigen Prozess der Auseinandersetzung mit der Erkrankung und ihren Folgen Unterstützung anzubieten, gibt es seit 1985 die Krebsberatungsstelle in Osnabrück. Unser Angebot umfasst:

Für eine persönliche Beratung mit unseren psychosozialen Beraterinnen erbitten wir Ihre telefonische Terminvereinbarung. Sie können aber gerne jederzeit bei uns vorbei kommen!

Das Team

Weiter können Sie sich in den Leitlinien der Krebsberatungsstelle über deren inhaltliche und strukturelle Ausrichtung informieren.