Förderprogramm der Deutschen Krebshilfe

Als eine von bundesweit 18 Beratungsstellen wurde die Psychosoziale Krebsberatungsstelle in das Förderprogramm der Deutschen Krebshilfe e.V. aufgenommen. Zusammen mit den anderen geförderten Krebsberatungsstellen wird sie an einem bundesweit flächendecken Konzept psychosozialer Krebsberatung mitarbeiten. Ziel ist eine verbesserte Versorgung krebserkrankter Menschen und ihrer Angehörigen im Rahmen sogenannter Kompetenzberatungsstellen.
Ein weiteres Ziel des bundesweiten Förderprogrammes ist es, eine Regelfinanzierung qualifizierter ambulanter psychoonkologischer Versorgung durch Krebsberatungsstellen durch gesetzliche Grundlagen zu erreichen. Aktuell wird die professionelle Beratungsarbeit der Osnabrücker Krebsstiftung zu einem großen Teil (jährlich über 200.000 Euro) mit Hilfe von Spenden finanziert.

Wir danken der Deutschen Krebshilfe für die bis 31.12.2016 zugesagte finanzielle Unterstützung im Rahmen des Förderprogrammes!