Tanz- und Bewegungstherapie - „Meine Seele braucht Raum“

Kursangebot

img_Tanztherapie

Rosa Morgan Tanz- und Bewegungstherapeutin

Das Wort Leib ist sehr alt. Es stammt aus dem indogermanischen Wort "Lib" und bedeutet "Leben" oder "lebendig".
In der Erfahrung und dem Erleben des täglichen Lebens machen wir keine Trennung zwischen Körper und Seele. Wir erfahren ein leibliches Dasein. Niemand sagt: "Mein Körper hat Hunger" oder "Meine Seele hat Angst". Wir sagen einfach: "Ich habe Hunger" oder "Ich habe Angst", wie ein Mensch, der leiblich da ist und existiert.

Die Seele braucht freien Raum zum Ausdrücken, Ausdehnen und Erweitern, um das Unsichtbare sichtbar zu machen. So kann man Wege zur Veränderung finden.

In einem respekt- und würdevollen Umgang treffen wir uns, um mit Tanz und Bewegung zu spielen, zu lachen, Spaß zu haben und zu entspannen. Wir lassen uns von verschiedenen Rhythmen und Melodien inspirieren. Unser Leib erwacht und erzeugt improvisierte und harmonische Bewegungen, die zu Tanz werden können. Wir erfahren eine Begegnung mit uns selbst und mit den anderen.
Wir lassen uns von den Tönen, der Stille und den Bewegungen, die aus uns selbst kommen, leiten.
Wir werden eine Entdeckungsreise machen.
Trauern ist das Gefühl des Loslassen.

Bleib in Bewegung!

Beginn: 08.03.2017, späterer Einstieg möglich
Anzahl Kurstreffen: 10, alle 14 Tage
Ort: Psychosoziale Krebsberatungsstelle
Heger Str. 7 - 9, Osnabrück
Kosten: 120€/erm. 100€
Gebühr wird direkt mit der Kursleiterin abgerechnet
Information/Anmeldung Bei Interesse bitte in der Krebsberatungsstelle melden.
Tel. 0541 6004450, E-Mail: info@krebsstiftung.de